Tipps für die Haltbarkeit


1.
Wählen Sie einen Weihnachtsbaumständer, in dem Sie den Baum aufstellen können, ohne das schädliche Anspitzen des Stammes durchführen zu müssen.

2.
Zur Winterzeit kann Ihr Baum gefroren sein; Sie sollten ihn dann erst in einem ungeheizten Raum, wie dem Keller oder der Garage, auftauen lassen.

3.
Nachdem der Baum etwa einen Tag lang aufgetaut wurde, sollten Sie ca. 2 cm des Stammes absägen. Wird der Baum anschließend ins Wasser gestellt, können die Leitbahnen des Baumes wieder ungehindert Wasser aufnehmen. Für die nächsten 24 Stunden, während sich der Baum erholt, sollte die Zimmertemperatur zwischen 5 und 15 °C liegen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Wasser der Baum jetzt aufnimmt.

4.
Wenn Sie Ihren Baum ins Wohnzimmer gebracht haben, sollten Sie täglich Wasser nachfüllen.

5.
Sie sollten Ihren Baum so weit wie möglich von der Heizung entfernt aufstellen. Am besten ist eine Zimmertemperatur zwischen 19 und 22 °C, wobei der Raum nachts etwas abgekühlt wird.